DAS ISLANDPFERD

DAS ISLANDPFERD

Geschichte Die Geschichte des Islandpferdes lässt sich direkt zu der Besiedlung des Landes in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts zurückverfolgen.  Die Wikinger-Siedler brachten ihre besten Pferde mit; sie waren verschiedener Herkunft, vor allem aber germanischen Ursprungs. Seit mehr als…

Mehr Lesen
DIE FARBE DES ISLANDPFERDES

DIE FARBE DES ISLANDPFERDES

Eine der einmaligen Eigenschaften des Islandpferdes ist die Vielfalt der Farben. Hier sind die Farben für die Züchter nicht so wichtig wie in manchen anderen Ländern. Der Grund dafür liegt einfach darin, dass man nicht die Farbe reitet! Züchter sind…

Mehr Lesen
WOHER STAMMT DAS ISLANDPFERD?

WOHER STAMMT DAS ISLANDPFERD?

Seitdem die nordischen Wikinger vor Jahrhunderten das Islandpferd auf die Insel brachten ist die Rasse rein geblieben. Deshalb gehört das Islandpferd zu den den reinsten Rassen der Welt. Das Pferd ist aus Norwegen nach Island gekommen. Ursprünglich stammt es aber…

Mehr Lesen
SIE  RETTETE GULLFOSS – DEN GOLDENEN   WASSERFALL

SIE RETTETE GULLFOSS – DEN GOLDENEN WASSERFALL

Eines der schönsten Naturphänomene im Süden Islands ist der Wasserfall Gullfoss im Fluss Hvítá, dem “Weissen Fluss”. Auf der unteren Zuschauerebene sehen Sie die Büste einer Frau, mit scharfen Augen. Hinter diesem Denkmal steckt eine bemerkenswerte Geschichte, die wir uns…

Mehr Lesen
REITEN  MIT  ÍSHESTAR

REITEN MIT ÍSHESTAR

Íshestar Reittouren gehören zu den ältesten Anbietern von Reittouren in Island. Íshestar wurde 1982 von drei Familien gegründet. Einer der Gründer war Einar Bollason, ein grosser Reiter und Pferdeliebhaber. In den ersten Jahren bot Íshestar nur mehrtägige Touren an. Im…

Mehr Lesen