Northern Exposure

Der Norden Islands ist bekannt für grossartige Natur und abwechslungsreiche Landschaft. Unser Ritt führt vom Hof Bjarnastaðir bei Húsavík zum See Mývatn, bekannt für zahllose, brütende Enten und vulkanische Aktivität.

Diese Tour wurde von der Zeitung Sunday Times als eine der 10 besten Reitstrecken der Welt ausgezeichnet!

Der Norden Islands ist bekannt für grossartige Natur und abwechslungsreiche Landschaft. Unser Ritt führt vom Hof Bjarnastaðir bei Húsavík zum See Mývatn, bekannt für zahllose, brütende Enten und vulkanische Aktivität. Die Schlucht Ásbyrgi, der Dettifoss, Europas wasserreichster Wasserfall und die skurillen Felsformationen bei Hljóðaklettar sind nur einige der Naturschönheiten, die wir auf dieser atemberaubenden Rittour bewundern können.                                     Eine fakultative Walbeobachtungsfahrt rundet das Naturerlebnis zu Wasser und zu Lande ab.
Die Reitstrecken führen entlang guter Reitwege, ideal für den Tölt, die spezielle Gangart der Islandpferde. Aus fruchtbarer Umgebung geht es zu den Gæsafjöll Bergen und wir verbringen eine Nacht in der Berghütte in Theistareykir. Durch ein Gebiet voller Sprünge und Spalten, verursacht durch vulkanische Aktivität, führt der Ritt zum See Mývatn, wo brodelnde Schlammquellen und faszinierende Lavaformationen an die Kräfte erinnern, die unter der Erde schlummern. Wir entspannen im warmen, geothermalen Wasser des Naturbades Jarðböð.

Die nächsten 2 Reittage führen uns durch das Tal Laxárdalur nach Heiðabær, wo wir die Nacht verbringen und im Pool entspannen. Von dort aus setzen wir unseren Ritt über das Hochland Reykjaheiði in Richtung Meer und zurück zum Hof Bjarnastaðir fort. Nach dem beeindruckenden Ritt durch die abwechslungsreiche Landschaft lassen wir unsere Seele im Freibad Lundur baumeln. Lundur ist nahe der Nordküste, in faszinierender Umgebung gelegen. Einen krönenden Abschluss wird das Abschiedsessen auf dem Hof bieten.

  • Duration

    5 Nächte – 5 Reittage
  • Riding skills

    Erfahrene Reiter
  • Departures

    Abfahrten 2018: Montag – Samstag 25. – 30. Juni • 2. – 7. Juli • 9. – 14. Juli • 16. – 21. Juli • 6. – 11. August • 13. – 18. August • 27. August – 1. September
  • Accommodation

    Schlafsackunterkunft in Mehrbettzimmern während des Rittes. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schlafsack mit!
  • Note

    Schlafsackunterkunft in Mehrbettzimmern während des Rittes. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schlafsack mit!
  • Reservation code

What is included

  • Flug von Reykjavík nach Húsavík und Busfahrt zum Bauernhof
  • Bustransfer von Reykjavík zum Hof.
  • Vollverpflegung während der Tour. Das Essen besteht aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und  typisch isländischen Gerichte zum Abendessen (häufig Fisch oder Lamm). Vegetarische Gerichte sind möglich, wenn dies bei der Buchung angegeben wird. Alle Reiter machen sich beim Frühstück ihr eigenes Lunchpaket.
  • Alkoholische Getränke sind nicht inbegriffen und im Hochland kaum erhältlich. Am besten kauft man diese bei Ankunft im Duty Free Shop am Flughafen Keflavik.
  • Regenkleidung, Wasserflasche, Satteltasche, Reithelm.

Attention

  • Eine individuelle Reiseversicherung ist im Preis nicht enthalten. Wir empfehlen eine entsprechende Reiseversicherung vor ihrer Ankunft in Island abzuschließen.
  • Hin- und Rückflug nach Island sind nicht im Preis enthalten
  • Es wird empfohlen Reisetaschen anstelle von Koffern zu verwenden
  • Packen Sie sparsam, für den Gepäcktransport ist nur begrenzter Platz vorhanden.

  • Day by day itinerary
  • Useful information
  • Accommodation

Montag: Reykjavík – Húsavík – Bjarnastaðir – Ásbyrgi – Dettifoss
Abholung an der BSÍ Busstation in Reykjavik oder an einer der offiziellen Haltestellen. Sie finden die Haltestellen in der Nähe Ihrer Unterkunft hier: www.busstop.is zwischen 06:30 – 7:30 für den Flug nach Húsavík und Transfer zum Hof Bjarnastaðir. Bitte kleiden Sie sich bereits vor dem Flug in Ihre Reitausrüstung und halten Sie für den Flug den Reisepass oder andere Ausweispapiere bereit. Auf dem Hof Bjarnastaðir beginnt nach einer kurzen Einführung in die isländische Reitweise und die besonderen Gangarten der Islandpferde unser Ritt. Der Ritt führt uns entlang der unvergesslichen Ostseite des Naturparkes Jökulsárgljúfur, wo wir unter anderem Gloppa, Hallhöfðastígur und Hljóðaklettar besichtigen werden. Nach dem Reiten fahren wir mit dem Bus zum wasserreichstem Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Danach geht es weiter bis zum Nationalpark Ásbyrgi. Die Felsen der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi sind bis zu 100 m hoch.  Es ist ein beeindruckendes Wunder der Natur. Der Legende nach wurde sie von dem Huftritt des Götterpferdes Sleipnir geformt, dem Reitpferd von Ódin, dem König der nordischen Götter. (ca.20km)

Dienstag: Bjarnastaðir –  Berhütte Theistareykir
Heute überqueren wir den mächtigen Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum (auf einer Brücke) und reiten zu dem Geothermalgebiet Theistareykir. An einer Stelle befinden wir uns genau auf dem Mittelatlantischen Rücken, an dem die Erdplatten auseinander driften. Eine faszinierende Gegend mit tiefen Erdbebenspalten, farbenfrohen Bergen und geothermaler Energie. Hier kann man sich leicht vorstellen, dass sich Island immer noch “unter natürlicher Konstruktion” befindet! (ca. 35 km)

Mittwoch: Berghütte Theistareykir – Heiðarbær
Geniessen sie den heutigen Ritt von Theistareykir nachEnjoy today’s ride from the Theistareykir nach Halldorstaðir im Tal Laxárdal.  Wir verbringen die Nacht in Heiðarbær und lassen den Abend im Poole ausklingen. (ca. 35 km)

Donnerstag: Heiðarbær
Der Tag beginnt mit einer interessanten Busfahrt. Zunächst ein Besuch im Geothermalbad Jarðböð und danach geht die Fahrt nach Dimmuborgir mit fantastischen Lavaformationen und reicher Vegetation. Wir satteln wieder auf und verlassen das Mývatn Gebiet. Durch eine schwarze Sandwüste reiten wir entlang dem farbenfrohen Tal Laxárdalur, mit dem bekannten Lachsfluss Laxá. Ein Tag voller Kontraste in der abwechslungsreichen isländischen Natur. Wir stoppen beim aus Lava gebauten Pferch Hraunsrétt bevor wir nach Skógarhlíð reiten, wo wir die Pferde über Nacht lassen. (ca. 30 km)

Freitag: Heiðarbær – Bjarnastaðir
Am Heutige Tag reiten wir durch das Tal Geldingadalur über die Hochebene Hvammsheiði und weiter über die Reykjaheiði in den Fjord Öxafjörður zum Hof Bjarnastaðir, wo ein warmes Sitzbadebecken auf uns wartet. (ca. 40 km)

Samstag:  Bjarnastaðir – Húsavík (fakultativ: Walbeobachtung) – Reykjavík
Morgens fahren wir mit dem Bus zurück nach Húsavík wo wir die Möglichkeit haben an einer fakultativen Walbeobachtung teilzunehmen (Preis pro Person: EURO 80). Als Alternative können Sie das kleine Fischerdorf besichtigen oder sich im Schwimmbad des Ortes entspannen. Am Nachmittag geht unser Flug von Húsavík nach Reykjavík. Transfer zum Hotel im Großraum Reykjavík.

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten  –

Here you can book your Flybus ticket to and from Reykjavík. The Flybus departs from Keflavík airport 35-40 minutes after each arrival. Busses are located right outside the terminal building. Book my ticket.

Terms & conditions:
Íshestar requests a confirmation payment upon booking of minimum 30% of the tour price. When the confirmation payment is received the seat is secure. The remaining balance is due 6 weeks before the tour departs. If you book the tour through the website the full amount is requested. Children’s under 12 years receive 25% discount on our multi-day tours.

Liability:
Íshestar reserves the right to alter routes, itineraries or timetables without prior notice, should the necessity arise. No liability is accepted for loss or expenses due to delays or changes of arrival or departures of flights or other services, injury, sickness, accident, strikes, damage, negligence, weather, wars or other causes outside the control of Íshestar. All such losses and expenses are the personal liability of the traveller. The estimated duration of tours as indicated by km or timing can change according to road or weather conditions.

For more information please see also our Frequent Asked Questions and/or contact us at ishestar@ishestar.is

  • Bjarnastaðir farm

    Bjarnastaðir Farm, home of Halldór Olgeirsson and Elín Maríusdóttir is situated in the low bushy area of Kerlingaskógur, close to the glacial river Jökulsá á Fjöllum and Dettifoss Waterfall. You will enjoy great view over the Fjord Öxarfjörður and the famous Lake Skjálftavatn which suddenly appeared over night after a strong earthquake 28 years ago. Halldór and Elín, breeders of both horses and sheep will welcome you with open arms and their warmth and hospitality is indeed second to none.

    • Number of beds:  18
    • Outdoor jacuzzi:  Yes
    • Number of showers:  2
    • GSM connection:  Yes
    • WiFi: No

    Photos

  • Þeistareykir Mountain Hut

    Þeistareykir is known as a geothermal area, with colorful mud pits, tabletop mountains, hills and lava fields, you will find the earth constantly at work. The mountain hut stays warm all year round due to the geothermal activity of the area. The area is great for hikers and those who want to enjoy nature in the “raw.”

    • Number of rooms:  1
    • Number of beds:  30
    • Outdoor jacuzzi:  No
    • Number of showers:  0
    • GSM connection:  No
    • WiFi: No
    • Made up beds:  No
    • Number of WC:  1
    • Website with photos: No
  • Heiðarbær

    Heiðarbær is situated in Reykjahverfi in the northeast Iceland close to all the main attraction in the north like Ábyrgi and Mývatn.

    • Number of rooms: 1 large sleeping bag area
    • Outdoor jacuzzi: Yes and a swimming pool nearby
    • GSM connection: Yes
    • WiFi: Yes
    • Made up beds: Sleeping bag accommodation
    • Number of WC: 1
Recomended on Trip Advisor

Testimonials from happy riders

‘time off’ in the best possible way – is to be spent on Icelandic horseback, in tölt on tour, through the most magnificent Icelandic nature, away from the tourist crowd, to enjoy sceneries and culture. Thank you for letting us meet friends and family too 🙂 – the stories, the secrets, the music, singing, and dancing. You managed to adapt the severity of the route to fit the group’s composition, all horses were good tölt horses, a pleasure to ride them. GS, DK