Kjölur

Reisen Sie zurück in die Vergangenheit und reiten Sie auf den historischen Pfaden der Kjölur Route, so wie es die Isländer auf ihrem Weg nach Thingvellir taten, um an dem schon im Jahre 930 n.Chr. gegründeten Parlament teilzunehmen. Wir besuchen…

Reisen Sie zurück in die Vergangenheit und reiten Sie auf den historischen Pfaden der Kjölur Route, so wie es die Isländer auf ihrem Weg nach Thingvellir taten, um an dem schon im Jahre 930 n.Chr. gegründeten Parlament teilzunehmen. Wir besuchen diese historische Stätte, die heute ein Nationalpark ist. Bevor wir in die raue Wildnis des Hochlandes aufbrechen, halten wir ebenfalls am spektakulären Geysir und genießen den Blick auf den gewaltigen Wasserfall Gullfoss.

Ein Ritt von Süden nach Norden oder umgekehrt durch das Herz des Landes bedeutet einsame Sandwüsten nahe der mächtigen Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Geschützte, grüne Täler überraschen in diesem rauen Gelände. In Hveravellir, einem geothermalen Gebiet im Hochland, können wir uns im Naturbadebecken beim Licht der Mitternachtssonne entspannen. Wenn Sie so viel wie möglich vom isländischen Hochland sehen möchten, dann ist diese Tour, die wir bereits seit 1983 durchführen, die richtige Wahl.

  • Duration

    7 Nächte – 6 Reittage – 185 km
  • Riding skills

    Advanced riders
  • Departures

    Termine 2019: 22. - 29. Juni • 29. Juni - 6. Juli • 6. - 13. Juli • 13. - 20. Juli • 20. - 27. Juli • 27. Juli - 3. August • 3. - 10. August • 10. - 17. August
  • Accommodation

    Schlafsackunterkunft in Mehrbettzimmern in einfachen Berghütten während des Rittes. Vergessen Sie Ihren Schlafsack nicht! Die Unterbringung vor nach nach der Reittour ist nicht im Preis inbegriffen.
  • Note

    Vergessen Sie Ihren Schlafsack nicht! Die Touren werden von Süden nach Norden bzw. umgekehrt von Norden nach Süden, hin und zurück, durchgeführt.
  • Reservation code

What is included

  • Bustransfer von Reykjavík zum Hof.
  • Vollverpflegung während der Tour. Das Essen besteht aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und  typisch isländischen Gerichte zum Abendessen (häufig Fisch oder Lamm). Vegetarische Gerichte sind möglich, wenn dies bei der Buchung angegeben wird. Alle Reiter machen sich beim Frühstück ihr eigenes Lunchpaket.
  • Alkoholische Getränke sind nicht inbegriffen und im Hochland kaum erhältlich. Am besten kauft man diese bei Ankunft im Duty Free Shop am Flughafen Keflavik.
  • Regenkleidung, Wasserflasche, Satteltasche, Reithelm.

Attention

  • Eine individuelle Reiseversicherung ist im Preis nicht enthalten. Wir empfehlen eine entsprechende Reiseversicherung vor ihrer Ankunft in Island abzuschließen.
  • Hin- und Rückflug nach Island sind nicht im Preis enthalten
  • Es wird empfohlen Reisetaschen anstelle von Koffern zu verwenden
  • Packen Sie sparsam, für den Gepäcktransport ist nur begrenzter Platz vorhanden.

  • Day by day itinerary
  • Useful information
  • Accommodation

Reiseverlauf Süden -Norden:

Samstag: Reykjavik – Myrkholt
Abholung an der BSÍ Busstation in Reykjavik oder an einer der offiziellen Haltestellen. Sie finden die Haltestellen in der Nähe Ihrer Unterkunft hier: www.busstop.is zwischen 17:30 – 18:30. Unser Ishestar Bus bringt Sie zum Gästehaus Myrkholt, wo die Pferde und die Tourenbegleiter auf Sie warten. Nach einem köstlichen Abendessen haben Sie Zeit die anderen Gäste kennenzulernen und sie auf die Abenteuer der nächsten Tage vorzubereiten.

Sunday: Hof Myrkholt  –  Gullfoss – Hochlandhütte Fremstaver
Dem majestätischen Gletscher Langjökull entgegen, vorbei an dem bekannten Wasserfall Gullfoss, zum Berg Bláfell führt uns der heutige Ritt in eine Gegend, die früher von Geächteten durchstreift wurde. Als Pfand für eine sichere Reise, sollten Sie sich einen kleinen Stein in die Tasche stecken. Wer weiss, ob sie ihn nicht später noch brauchen können! Wir verbringen die Nacht in der Berghütte Fremstaver. (ca. 25 km)

Montag: Fremstaver – Berghütte Árbúðir
Weiter geht es entlang des Bláfells. Wir überqueren den Fluss Hvítá und haben einen schönen Blick über den nahe gelegenen Gletschersee Hvítárvatn mit seinen treibenden Eisbergen. Heute übernachten wir in der Berghütte Árbúðir am Ufer des Flusses Svartá. (ca. 35 km)

Dienstag: Árbúðir – Berghütte Gíslaskáli
Wir reiten entlang des Flusses Svartá. Während wir am  Lavafeld Kjalhraun vorbeireiten, geniessen wir den grossartigen Blick auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Die verwundbare Vegetation des isländischen Hochlands ist einen zweiten Blick wert! Am Ende des Rittes leiten uns die sandigen Pfade zur Berghütte Gíslaskáli, gelegen an einem der schönsten und friedvollsten Orte der Kjölur.  (ca. 25 km)

Mittwoch: Gíslaskáli – Berghütte am Geothermalgebiet Hveravellir
Heute durqueren wir das Lavafeld Kjalhraun. Wir hören die Geschichte der Brüder aus dem Skagafjörður, die im Oktober 1780, beim Versuch eine Herde Schafe nach Hause zu treiben, genau hier erforen sind. Vorbei geht es an der Höhle Grettis des Starken Ásmundarson, der fasst sein gesamtes Leben als Geächteter im Hochland verbracht hat.  Weiter geht es nach Hveravellir, einem faszinierenden Geothermalgebiet zwischen den Gletschern Hofsjökull und Langjökull. Hier überlebte der Geächtete Fjall Eyvindur lange Jahre. Ein natürliches Badebecken lädt zu einem entspannenden Bad ein. (ca. 30 km)

Donnerstag: Hveravellir – Berghütte Áfangi
Unser Ritt geht weiter in Richtung Norden. Über sandige, weiche Pfade tölten wir durch diese mystische Hochlandgegend. Wir überqueren den Fluss Seyðisá und reiten vorbei an den Bergen Sandkúlufell und  Sauðafell. Diese Route haben schon die ersten Siedler Islands genutzt!  Die Berghütte Áfangi ist gut ausgestattet und verfügt über ein warmes Sitzbad, indem wir nach einem deftigen Essen entspannen werden.  Die Nacht ist lang: bis Mitte Juli geht hier die Sonne kaum unter.(ca. 35 km)

Freitag: Áfangi – Vatnsdalur   – Hvammur Farm
Nach dem Frühstück setzen wir unseren Weg durch das Moor der Auðkúluheiði fort. Langsam verlassen wir das Hochland und werden bald einen beeindruckenden Blick auf das fruchtbare Tal Vatnsdalur haben. Entlang der Schlucht des Flusses Vatnsdalsá fallen viele Wasserfälle in Wirbeln neben uns ins Tal hinab. Dann heisst es sich von den Pferden zu verabschieden, die am Hof Forsæludalur einige Tage Erholung verdient haben. Wir fahren zum Hof Hvammur. Dort erwartet uns ein gutes Essen, Gesang und Entspannung im warmen Sitzbad. (ca. 35 km)

Samstag: Hvammur – Reykjavík
Verabschiedung von den Tourbegleitern und Rückfahrt nach Reykjavík. Ungefähre Ankunft 14:00.

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten. –

Reiseverlauf Nord – Süd:

Saturday: Reykjavik – Hvammur
Abholung an der BSÍ Busstation in Reykjavik oder an einer der offiziellen Haltestellen. Sie finden die Haltestellen in der Nähe Ihrer Unterkunft hier: www.busstop.is zwischen 17:30 – 18:30. Unser Ishestar Bus bringt Sie zum Hof Hvammur, wo die Pferde und die Tourenbegleiter auf Sie warten. Nach einem köstlichen Abendessen haben Sie Zeit die anderen Gäste kennenzulernen und sie auf die Abenteuer der nächsten Tage vorzubereiten.

Sonntag:  Vatndalur Valley  – Berghütte Mountain Cabin
Wir beginnen unseren Ritt am Hof Forsæludalur, wo die Pferde auf uns warten. Von dort aus führt unser Weg hinauf zu den Mooren des Hochlandes Auðkúluheiði. Entlang der Schlucht des Flusses Vatnsdalsá fallen viele Wasserfälle in Wirbeln neben uns ins fruchtbare Tal hinab. Die ersten Blicke auf die Gletscher im Süden werden Ihnen den Atem rauben.Die Berghütte Áfangi, in der wir übernachten,  ist gut ausgestattet und verfügt über ein warmes Sitzbad, indem wir nach einem deftigen Essen entspannen werden.  Die Nacht ist lang: bis Mitte Juli geht hier die Sonne kaum unter. (ca. 35 km)

Montag: Áfangi – Berghütte am Geothermalgebiet Hveravellir
Unser Ritt geht weiter in Richtung Süden. Über sandige, weiche Pfade tölten wir durch diese mystische Hochlandgegend. Wir reiten vorbei an den Bergen Sandkúlufell und  Sauðafell und überqueren den Fluss Seyðisá. Diese Route haben schon die ersten Siedler Islands genutzt!    Weiter geht es nach Hveravellir, einem faszinierenden Geothermalgebiet zwischen den Gletschern Hofsjökull und Langjökull. Hier überlebte der Geächtete Fjall Eyvindur lange Jahre. Ein natürliches Badebecken lädt zu einem entspannenden Bad ein. (ca. 35 km)

Dienstag:  Hveravellir – Berghütte Gíslaskáli
Heute durqueren wir das Lavafeld Kjalhraun. Wir hören die Geschichte der Brüder aus dem Skagafjörður, die im Oktober 1780, beim Versuch eine Herde Schafe nach Hause zu treiben, genau hier erforen sind. Vorbei geht es an der Höhle Grettis des Starken Ásmundarson, der fasst sein gesamtes Leben als Geächteter im Hochland verbracht hat.  Am Ende des Rittes leiten uns die sandigen Pfade zur Berghütte Gíslaskáli, gelegen an einem der schönsten und friedvollsten Orte der Kjölur.  (ca. 30 km)

Mittwoch: Gíslaskáli – Berghütte Árbúðir
Während wir am  Lavafeld Kjalhraun vorbeireiten, geniessen wir den grossartigen Blick auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Die verwundbare Vegetation des isländischen Hochlands ist einen zweiten Blick wert! Weiter tölten wir entlang des Flusses  Svartá und übernachten  in der Berghütte Árbúðir an dessen Ufer. (ca. 25 km)

Donnerstag: Árbúðir – Berghütte Fremstaver
Wir reiten entlang des Flusses Svartá bevor wir den den Fluss Hvítá überqueren. Wir geniessen den schönen Blick über den nahe gelegenen Gletschersee Hvítárvatn mit seinen treibenden Eisbergen. Weiter geht es entlang des Berges Bláfell, in eine Gegend, die früher von Geächteten durchstreift wurde. Als Pfand für eine sichere Reise, sollten Sie sich einen kleinen Stein in die Tasche stecken. Wer weiss, ob sie ihn nicht später noch brauchen können! Übernachtung in der Hochlandhütte Fremstaver. (ca. 35 km)

Freitag: Fremstaver – Wasserfall Gullfoss  –  Springquelle Geysir  – Hof Myrkholt
Wir satteln die Pferde ein letztes Mal und verlassen das Hochland Islands. Auf unserem Weg erkunden wir den berühmten Wasserfall Gullfoss und das Geothermalgebiet mit der heissen Springquelle Geysir. Dann wird es Zeit sich von den Pferden zu verabschieden und den unvergesslichen Ritt  mit einem guten Essen und Gesang ausklingen zu lassen. (ca. 25 km)

Samstag: Myrkholt – Reykjavík
Verabschiedung von den Tourbegleitern und Rückfahrt nach Reykjavík. Auf dem Weg besuchen wir den Nationalpark Thingvellir. Ungefähre Ankunft 13:00.

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten

Here you can book your Flybus ticket to and from Reykjavík. The Flybus departs from Keflavík airport 35-40 minutes after each arrival. Busses are located right outside the terminal building. Book my ticket.

Kjölur tour operates alternatively from south to north, the next tour being from north to south.Please send us a request for day by day itinerary North-South at ishestar@ishestar.is

Terms & conditions:
Íshestar request a confirmation payment upon booking of minimum 30% of the tour price. When the confirmation payment is received the seat is secure. The remaining balance is due 6 weeks before the tour departs. If you book the tour through the website the full amount is requested.

Children’s under 12 years receive 25% discount on our multi-day tours.

Liability:
Íshestar reserves the right to alter routes, itineraries or timetables without prior notice, should the necessity arise. No liability is accepted for loss or expenses due to delays or changes of arrival or departures of flights or other services, injury, sickness, accident, strikes, damage, negligence, weather, wars or other causes outside the control of Íshestar. All such losses and expenses are the personal liability of the traveller. The estimated duration of tours as indicated by km or timing can change according to road or weather conditions.

For more information please see also our Frequent Asked Questions and/or contact us at ishestar@ishestar.is

 

  • Árbúðir Mountain hut

    Arbudir is a mountain cabin right beside the Kjölur route on the banks of the river Svartá. The cabin has sleeping-bag accommodation for 30 overnight guests.

    • Number of rooms:  2
    • Number of beds:  30
    • Outdoor jacuzzi:  No
    • Number of showers:  1
    • GSM connection:  Yes but weak
    • WiFi: No
    • Made up beds: No
    • Number of WC:  2

    Website with photos:

    PLEASE NOTE!  Following departures will not be staying at Árbúðir:  04 July – 11 July – 18 July

    Instead they will be staying at this nice place:  See photos here

    • Number of rooms:  6 room (2×2, 2×4, 2×6)
    • Number of beds:  24
    • Outdoor jacuzzi:  No
    • Number of showers:  2
    • GSM connection:  Yes
    • WiFi: Yes
    • Made up beds: No
    • Number of WC:  2
  • Hvammur farm

    Hvammur farm is situated in the beautiful Vatnsdalur Valley which is so full of the old Sagas and has the famous salmon fishing river Vatnsdalsá running down the middle. The farmhouse was renevated 4 years ago and has a hot tub in the garden with a view over the river.

    • Number of rooms: 6 rooms
    • Number of beds: 2 – 4 beds in each room, altogether max 19
    • Outdoor jacuzzi: Yes
    • Number of showers: 2
    • GSM connection : Yes
    • WiFi: Yes
    • Made up beds: Yes
    • Number of WC: 2
    [/vc_column_text]
    [/vc_column][/vc_row]
  • Hveravellir Mountain hut

    Hveravellir is a beautiful geothermal hot spot located in the western highlands of Iceland. Íshestar groups stays in the „Old hut” next to the geothermal area and the „geothermal pool”.  Please note the stables/horses are in 15 min walking distance from the hut.

    • Number of rooms:  2 (8-12 bedded)
    • Number of beds:  20  (bunk beds)
    • Outdoor jacuzzi:  Yes (Geothermal)
    • Number of showers:  1  (sharing with campsite)
    • GSM connection:  Yes
    • WiFi: No
    • Made up beds: No
    • Number of WC:  3 (sharing with campsite)

    Website with photos

  • Myrkholt

    Myrkholt is located just between Gullfoss waterfall and the hot spring Geysir. Very nice farm and guesthouse.

    • Number of rooms:  8
    • Number of beds:  32
    • Outdoor jacuzzi:  No
    • Number of showers:  8
    • GSM connection:  Yes
    • WiFi: Yes
    • Made up beds: Yes
    • Number of WC:  4
  • Fremstaver

    Fremstaver is a cozy hut on the south slopes of the mountain Bláfell. The cabin is situated in beautiful surroundings that offer many sight-seeing possibilities. Climbing the mountain Bláfell is a long but rewarding walk. The top offers views wide and far on a good day.

    • Number of rooms:  1
    • Number of beds:  25
    • Outdoor jacuzzi:  no
    • Number of showers: 0
    • GSM connection: yes
    • WiFi: no
    • Made up beds:
    • Number of WC: 2
  • Gíslaskáli

    Gíslaskáli is located in a beautiful and unspoiled landscape on the Kjölur tour. Nearby is the source of Svartár river which is a beautiful crystal clear spring water. 

    o    Number of rooms:  1

    o    Number of beds:  40

    o    Outdoor jacuzzi:  No

    o    Number of showers:  

    o    GSM connection:  Yes

    o    WiFi: No

    o    Made up beds: Yes

    o    Number of WC:  

Recomended on Trip Advisor

Testimonials from happy riders

A wonderful adventure with amazing horses and breathtaking landscape!! CR., FR.