13877

Seitdem die nordischen Wikinger vor Jahrhunderten das Islandpferd auf die Insel brachten ist die Rasse rein geblieben. Deshalb gehört das Islandpferd zu den den reinsten Rassen der Welt. Das Pferd ist aus Norwegen nach Island gekommen. Ursprünglich stammt es aber von mongolischen Pferden in Asien ab. Einige der Wikinger, welche die Pferde nach Island brachten, machten in Schottland Zwischenhalt und dort wurden die Pferde auch mit schottischen Pferden vermischt. Seit dem 10. Jahrhundert sind die Islandpferde aber unter sich geblieben und haben sich zu den Tieren entwickelt, die wir heute im Lande vorfinden.

Das Islandpferd hat viele schöne Eigenschaften. Schliesslich sollen die Wikinger nur ihre besten Pferde nach Island mitgenommen haben. Aufgrund dessen dass das Islandpferd nicht mit anderen Rassen vermischt wurde hat es einige Eigenschaften bewahrt, welche andere europäische Rassen verloren haben. Dazu gehört die Vielfalt der Farben sowie auch ihre spezielle Gangart, der Tölt. Das Islandpferd ist ausserordentlich stark und gesund, weil es Jahrhunderte lang dem harten Gesetz des “survival of the fittest” ausgesetzt war. Es musste gnadenlose Winter und längere Perioden ohne Futter durchstehen.

Seitdem das Islandpferd zum ersten Mal auf die Insel kam haben ihm die Isländer grossen Respekt erwiesen. Die Wikinger sahen das Pferd sogar als heilig an. Nachdem die Isländer Christen wurden durften sie kein Pferdefleisch essen und sie wären eher verhungert als sich diese ehrenwerten Geschöpfe zu Munde zu führen, um danach in der Hölle zu schmoren. Die Pferde gehörten zu den wertvollsten Geschenken, welche die Wikinger unter sich ausgetauscht haben, und manche von ihnen wurden nach dem Tode zu ihren Besitzern ins Grab gelegt. 

Diese kräftigen und tüchtigen Tiere halfen den Isländern auf der Insel zu überleben, sie brachten sie von einem Ort zum anderen und leisteten ihnen wertvolle Hilfe bei der schweren Arbeit auf den Bauernhöfen. Manche sagen dass die Wikinger, und später die Isländer, ohne diese wunderbaren Tiere hier in Island nie hätten überleben können.