LongufjorurBeachRide (1)

Íshestar Reittouren gehören zu den ältesten Anbietern von Reittouren in Island. Íshestar wurde 1982 von drei Familien gegründet. Einer der Gründer war Einar Bollason, ein grosser Reiter und Pferdeliebhaber. In den ersten Jahren bot Íshestar nur mehrtägige Touren an. Im Jahr 2000 wurde das Íshestar-Reitzentrum am Rande des Ortes Hafnarfjörður eröffnet und seitdem hat Ísehstar von dort aus viele verschiedene Ausritte angeboten. Íshestar möchte sowohl Isländern als auch ausländischen Gästen die Möglichheit bieten, auf Islandpferden zu reiten, denn wir glauben, jeder sollte die Gelegenheit dazu bekommen. Aus diesem Grunde bietet Íshestar sowohl Reitstunden für Kinder und Erwachsene als auch Winterkurse zur Pferdepflege an.

Was kann man erwarten, wenn man mit Íshestar reitet?

Wer mit Íshestar reitet darf erwarten, dass die Sicherjeit absoluten Vorrang hat! Die Reitführer von Íshestar werden vor ihrem Start bestens trainiert und haben einen Erste Hilfe Kurs absolviert. Sie lernen die Pferde schnell kennen und sind mit ihren Besonderheiten bestens vertraut.

Sie können auch sicher sein, dass die Pferde gut gepflegt werden. Íshestar ist stolz darauf, an der Spitze zu sein, wenn es um die Versorgung und das Wohlergehen der Pferde geht. Íshestar arbeitet eng mit der isländischen Veterinärbehörde zusammen, wenn es um optimales Wohlergehen der Pferde geht. Die Firma überwacht sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit ihrer Pferde und hält sich an strikte Regeln im Hinblick auf ihre Ruhezeiten.

Seien Sie darauf gefasst, eine atemberaubende Natur zu erleben! Auch wenn Íshestar nur 15 Autominuten von Reykjavík entfernt ist, bekommt man bei unseren Ausritten nichts von der Stadt mit. Wir reiten durch eine moosbedeckte Lava, durch ein Gebüsch, mit Blick auf den alten, erloschenen Vulkan Helgafell, der bei subglazialen Vulkanausbrüchen während der Eiszeit entstanden ist.

Nicht zuletzt werden Sie eine tolle Zeit haben! Mit dem Islandpferd durch Island zu reiten ist ein echtes Naturerlebnis. Es ist wirklich schwer zu beschreiben, was das für ein Gefühl ist, mit diesem treuen Begleiter durch wunderschöne  Landschaften zu reiten.